KANGA MAMA LUPO mein Name

Mama Lupo, 2017-08-10

Hallo, ich bin „Mama Lupo“ und werde euch lieben Kanga-Eltern ab nun jede Woche einen kurzen Einblick in mein Mutterdasein geben. Ich bin mittleren Alters und habe bereits 3 Welpen zur Welt gebracht und im Familienverband groß gezogen. Warum nenne ich mich Mama-Lupo (=Wolfsmutter)? - ZUM WEITERLESEN BITTE TITEL ANKLICKEN

Kangamama Lupo-07_1

 

Ein Wolfsrudel in freier Wildbahn ähnelt einer menschlichen Familie.

Es besteht meistens aus Mutter, Vater und den Kindern. Die Eltern, Rüde und Fähe, leben in einer monogamen Partnerschaft und bleiben ein Leben lang zusammen (Okay, der eine Punkt funktioniert nicht immer). Gemeinsam führen sie als Oberhaupt die Familie an. Nur sie paaren sich und achten darauf, dass kein fremder Wolf ihr Territorium betritt.


Und auch in der Aufzucht des Nachwuchses habe ich mich sehr wieder gefunden:

Jungwölfe dürfen ohne ständige Anordnungen durch Erwachsene völlig selbständig ihre Umwelt untersuchen, bzw. eigene Erfolgs- u. Misserfolgserlebnisse sammeln. Insbesondere selbstbewusste Jungwölfe (beiden Geschlechts!) streifen mitunter stundenlang alleine durch ein elterliches Revier. Individuelles Talent darf sich frei entfalten.

Auch das Sozialverhalten der Wölfe eines bestehenden Rudels finde ich durchaus respektabel:

 Fremde Wölfe werden mitunter für Tage, bis zu einem Jahr aufgenommen und sind in dieser Zeit Teil des Rudels.

Im Laufe der Jahre sind viele kleine „fremde Welpen“ jeden Alters bei uns aus,- und ein,- gegangen und wurden von der Fähe (das bin ich!) bemuttert. Manchmal wollten sie unsere Höhle nach Ablauf der Zeit gar nicht mehr verlassen ……

All diese Merkmale haben mich dazu bewegt, mich als Wolfsmama zu fühlen, die in der Großstadt-Steppe versucht, ihren Nachwuchs nach bestem Wissen und Gewissen aufzuziehen, bis sie bereit sind hinauszuziehen und ihr eigenes Rudel zu gründen.

Ich freue mich sehr, wenn ihr donnerstags auf www.kangatraining.info meinen Kanga-Blog lest, er euch zum Schmunzeln und/oder Nachdenken bringt und ihr eure Meinung dazu kundtut.  

Eure Mama Lupo

Quellen: Nabu.de, rudestellungen-klargestellt.de