Connection

Mama Lupo, 2017-09-14

Natürlich kannte ich schon vor der Geburt meines Kindes so etwas wie Verbundenheit. Zu meiner Familie, zu meinem Partner und natürlich auch zu FreundInnen. Aber ich musste feststellen, dass es noch viel mehr gibt, als das bisher Empfundene. Viel enger, wohliger, verantwortungsvoller, grenzenloser! UM WEITERZULESEN BITTE DEN TITEL ANKLICKEN!

Mein erstes Mal

Mama Lupo, 2017-09-07

Nach mehreren Wochen, in denen man nur das neue Familienmitglied feiert und ohnehin damit beschäftigt ist, sich selbst und auch die Umgebung an die neue Situation zu gewöhnen, ist Frau natürlich vollkommen beschäftigt und verschwendet keinen Gedanken daran, dass es da vor dem Muttertier-Dasein, auch noch etwas wie Zweisamkeit gab. -UM WEITERZULESEN BITTE DEN TITEL ANKLICKEN

Vom Vulkanausbruch

Mama Lupo, 2017-08-31

Mein Sohn liebte seine Flaschennahrung sehr! Jedoch hatte er seine eigene Art die Mahlzeiten zu sich zu nehmen: Wie ein von der Wüste ausgetrockneter kleiner Leguan hastete er gierig jedes mal die gesamte Mahlzeit in sich hinein. - ZUM WEITERLESEN BITTE DEN TITEL ANKLICKEN!

Wie konnte ich nur

Mama Lupo, 2017-08-25

Nachdem sich mein erster Wonneproppen reichlich Zeit für seine Reise nach Extern ließ, verbrachte ich schon 10 Tage vor der Geburt im Krankenhaus und,- da erst gebärend-, auch danach noch 5 weitere. Diese 15 Tage im Vakuum der Geburtenstation hatten zur Folge, dass ich sofort nach Entlassung in den kalten November, krank wurde. - UM WEITERZULESEN BITTE DEN TITEL ANKLICKEN. Danke!

Mein Wunder!

Mama Lupo, 2017-08-19

28. November – da liegt es jetzt vor mir – mein erstes kleines Wunder. Lang und dünn, sodass keine Windel die Nässe halten kann, weil diese bei jedem Piseln seitlich an den Beinen entlang den Weg nach draußen findet. Draußen ist dort, wo eigentlich der Strampler ist und so muss Raphael sehr oft umgezogen werden. Sein hellblonder Flaum, der wie bei einem Orang Utan Baby vom Kopf steht und seine grau-grün-blauen Augen machen ihn noch spezieller. - ZUM WEITERLESEN BITTE AUF DEN TITEL KLICKEN!

KANGA ON TOUR

Nicole Pascher, 2017-08-11

Unser Maskottchen KANGA geht auf Reise! Wir freuen uns auf ihre Urlaubsfotos :) Natürlich startet sie in Wien im Studio KangaWorld bei Kangatraining Gründerin Nicole Pascher ... Bitte Titel anklicken, um den gesamten Blog zu lesen...

DIE MEMOIREN DER KANGAMAMA LUPO

Mama Lupo, 2017-08-10

Hallo, ich bin „Mama Lupo“ und werde euch lieben Kanga-Eltern ab nun jede Woche einen kurzen Einblick in mein Mutterdasein geben. Ich bin mittleren Alters und habe bereits 3 Welpen zur Welt gebracht und im Familienverband groß gezogen. Warum nenne ich mich Mama-Lupo (=Wolfsmutter)? Ein Wolfsrudel in freier Wildbahn ähnelt einer menschlichen Familie... ZUM WEITERLESEN BITTE AUF DEN TITEL KLICKEN... Es besteht meistens aus Mutter, Vater und den Kindern. Die Eltern, Rüde und Fähe leben in einer Es besteht meistens aus Mutter, Vater und den Kindern. Die Eltern, Rüde und Fähe, leben in einer monogamen Partnerschaft und bleiben ein Leben lang zusammen (Okay, der eine Punkt funktioniert nicht immer). Gemeinsam führen sie als Oberhaupt die Familie an. Nur sie paaren sich und achten darauf, dass kein fremder Wolf ihr Territorium betritt. Und auch in der Aufzucht des Nachwuchses habe ich mich sehr wieder gefunden:

LET´S KANGABLOG!

Nicole Pascher, 2017-06-21

Der witzigste Familienblog startet bald!